Fockenstein - beliebte und kurze Tour im Voralpenland

Am Fockenstein ist der Wanderer selten allein. Auch Mountainbiker sind en Masse unterwegs. Verschiedene Almwege lassen sich zu Rundfahrten kombinieren. 

Und doch ist es eine nette, kurze Tour, für die es sich auch lohnt, den Hundeanhänger startklar zu machen.

 

Bäche begleiten uns fast bis zur Aueralm. So ist es auch im Sommer für Hunde erträglich.

 

Die Einfahrt ins Tal ist flach und angenehm zu fahren. Bergab kann man es später ordentlich sausen lassen und somit hat der Hundeanhänger seine Berechtigung.

 

Wer sich an der maßgeblichen Kreuzung (Wegpunkt D) nicht verfährt, kommt mit dem Rad problemlos bis knapp vor die Aueralm. Dort sollte der Anhänger geparkt und mit dem Rad allein weitergefahren werden.

An der Aueralm und auf dem Weiterweg zum Gipfel trifft man auf Wanderer und Radfahrer, die über verschiedene Straßen hier herauf gekommen sind. Gute Biker fahren bis knapp unter den Gipfel.

Write a comment

Comments: 0